Sehen Sie einem Zahnarzt-Termin sorgenvoll entgegen? Haben Sie Angst oder eine Aversion vor einer Zahnbehandlung? Wir sind seit vielen Jahren erfolgreich auf eine schmerzfreie und besonders sanfte Art der Zahnbehandlung von Patienten mit Zahnarztangst spezialisiert.

Der 1. Schritt: Sprechen Sie mit uns!

Geteiltes Leid ist halbes Leid! Wagen Sie den ersten Schritt und sprechen Sie mit uns über Ihre Angst. Je genauer wir wissen, was Sie ängstigt, umso besser können wir auf Sie eingehen und für Sie die passende Behandlungsmethode finden.
Unser Praxisteam verfügt über besonders viel Erfahrung in der Behandlung von Angstpatienten. Wir nehmen uns genügend Zeit für ein ausführliches Beratungsgespräch und nehmen Ihre Ängste und Wünsche ernst. Nach einer vorsichtigen und einfühlsamen Untersuchung besprechen wir mit Ihnen die Behandlungsstrategie.

Informieren Sie uns möglichst vor Ihrem ersten Termin, ob Sie Angstpatient sind, damit wir uns genügend Zeit für das Beratungsgespräch bzw. die Behandlung einplanen können.

Entspannte Atmosphäre

Wir möchten, dass Sie sich bei uns wohlfühlen! Sie geben das Tempo vor und Sie entscheiden, ob Sie während der Behandlung jeden einzelnen Schritt erläutert bekommen möchten oder lieber darauf verzichten. Natürlich können wir während der Behandlung jederzeit eine Pause machen, wenn Sie das wünschen. Unsere Anstrengungen gehen dahin, Ihre Ängste zu verstehen und ein enges Vertrauensverhältnis aufzubauen.

Zahnbehandlung unter Vollnarkose oder Dämmerschlaf

Schmerzfreie und einfühlsame Zahnbehandlung in Vollnarkose oder Dämmerschlaf
Ängstlichen Patienten bieten wir die Möglichkeit, Behandlungen im Schlaf durchführen zu lassen. Hierbei unterscheiden wir zwischen Dämmerschlaf (Sedierung) und Vollnarkose.

Bei Erwachsenen bevorzugen wir die Behandlung im Dämmerschlaf. In dieser Art von Narkose können wir alle Behandlungen inklusive Füllungstherapie, Präparationen für Kronen und Brücken, professionelle Zahnreinigung, Parodontosebehandlung, Wurzelfüllungen, Implantate usw. durchführen.

Der Anästhesist beurteilt nach entsprechender Voruntersuchung, ob bei dem Patienten die Narkose sicher durchgeführt werden kann. Er klärt den Patienten über Ablauf und Besonderheiten der Zahnarztbehandlung im Schlaf auf. Während der Behandlung wacht der Anästhesist kontinuierlich über alle wichtigen Funktionen wie Herz, Kreislauf, Atmung etc. Der Patient bleibt nach dem Eingriff noch ca. eine Stunde zum Ausschlafen in der Praxis und kann dann in Begleitung nach Hause gehen.

Der Vorteil für Sie: Sie wachen auf und sämtliche Arbeiten sind erledigt. Für manchen Patienten ist es eine neue Erfahrung, die Zahnarztpraxis mit einem positiven und angenehmen Gefühl zu verlassen!

Auch bei Kindern ist eine Sedierung oder Vollnarkose möglich und wird von uns durchgeführt.